Wie funktioniert das mit den Spendenzusagen?

Die Teams zeigen ihren sportlichen Ehrgeiz schon vor dem Lauf und versuchen, so viele Spenden wie möglich aufzutreiben. Sie können selbst spenden oder in Ihrem Umfeld fragen (Privatpersonen, Firmen, Vereine etc.). Pro Team wird ein Mindestbetrag von 150 Euro vorausgesetzt. Selbstverständlich kann man auch noch während des Laufs spenden.

Die Art der Spenden (pauschal oder dynamisch) sowie die Zahlungsmodalitäten werden auf dem Informationsblatt "Spendenmöglichkeiten für lokale Projekte" erklärt.

Das Verfahren ist wie folgt:

Schritt 1

Sie füllen mit Ihrem Spender das Formular "Verbindliche
Spendenzusage" komplett aus. Vergessen Sie dabei nicht Ihren
Teamnamen!

Schritt 2

Bei einer Pauschalspende:
Geben Sie dem Spender nach Rückgabe der "verbindlichen Spendenzusage" einen Überweisungsträger. Nachschub bekommen Sie bei der FWTM.

Bei einer dynamischen Spende:
Nach dem Lauf informiert die FWTM den Teamansprechpartner über die Höhe des zu bezahlenden Betrags anhand der gelaufenen Runden. Der Teamansprechpartner informiert die Spender über die Spendenhöhe.

Schritt 3

Behalten Sie je eine Kopie der Spendenzusage für sich und Ihre SpenderInnen.

Schritt 4

Bitte schicken Sie uns die Original-Spendenzusagen bis zum
25.06.2018 per Post, Fax oder E-mail:
FWTM GmbH &Co. KG
Rathausgasse 33
79098 Freiburg

Tel. 0761-3881-1503
Fax 0761-3881-1599

24h-lauf@fwtm.de


Spendenzusagen, die Sie nach dem 25.06.2018 bekommen, bringen Sie zum Lauf
mit und geben diese beim Orga-Pavillon ab.

Die Spenden müssen bis zum 06.07.2018 überwiesen oder bar eingezahlt werden, damit wir rechtzeitig wissen, welche Spendensumme für die Förderprojekte tatsächlich zur Verfügung steht.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und Ihre Spenden!